wittenbeker höker

Ideen zum Nachkochen

Jede Jahreszeit hat Ihre Eigen- und Besonderheiten, die sie auszeichnet. Und mit jeder Saison verbindet man ganz spezielle Ereignisse und Dinge, auf die man sich alle Jahre wieder freut. 

Um Sie zu inspirieren, finden sie hier immer mal wieder ein paar interessante Rezepte zum nachkochen. Wer Lust hat, sein Lieblingsrezept mit uns zu teilen, sendet bitte eine E-Mail an: wittenbeker.hoeker@gmx.de, wir stellen es dann gern online.

 

 

 

 

   
500 g Spargel, weiß
500 g Spargel, grün
300 g Bandnudeln (z.B. Tagliatelle)
100 g Butter
100 ml süße Sahne
4 Blätter Bärlauch
  Öl (Walnussöl)
  Zitronensaft
1/2 TL Zucker
  Salz
  Pfeffer
     

 

Den weißen Spargel schälen und die unteren Enden abschneiden, beim grünen Spargel nur die unteren Enden abschneiden.
Die beiden Spargelsorten längs halbieren, und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
Bärlauch in feine Streifen hacken.

Die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.

Die Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, dann den Zucker hinzugeben und kurz leicht karamellisieren lassen. Dann einen Schuss Walnussöl zugeben.
Den Spargel zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten dünsten lassen. Währenddessen hin und wieder umrühren, und zwischendurch salzen und pfeffern.
Der Spargel sollte noch Biss haben, und darf ruhig etwas gebräunt sein.
Die Sahne zugeben und alles aufkochen lassen, bis die Sahne etwas eindickt und cremig wird. Mit Zitronensaft abschmecken.
Die frisch gekochten Nudeln in die Pfanne geben und mit dem Spargel vermischen.

Kurz vor dem Servieren die Bärlauchstreifen unterziehen.

wittenbeker höker    04346/ 41 25 46
UA-40069673-1